Rechtsanwalt Dortmund Familienrecht / Corona ist kein Grund dem nicht betreuenden Elternteil Umgang zu verweigern

Normalerweise dürfen Kinder ihr nicht betreuendes Elternteil regelmäßig besuchen, insbesondere dürfen diese auch am Wochenende übernachten. Doch besteht dieses Umgangsrecht auch in Ausnahmesituationen, wie während einer Pandemie? Mit dieser Problematik hatte sich kürzlich das Oberlandesgericht Braunschweig in seinem Beschluss vom 20.05.2020 – 1 UF 51/20 zu befassen:   Im vorliegenden Fall hatte der Vater eines [...]

By |2020-07-16T13:28:32+00:00Juli 16th, 2020|Familienrecht, Familienrecht, Urteile|0 Comments

Rechtsanwalt Familienrecht / Besteht ein Anspruch auf Entschädigung, wenn der Ex-Partner das Familienauto weiter nutzt?

Nach einer Trennung kommt es oft für die Parteien zu dem Problem, wer das Familienauto nutzen darf. Mit dieser Frage hatte sich das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt mit seinem Beschluss vom 06.07.2018 – 4 WF 73/18 zu beschäftigen.   Im vorliegenden Fall verwendete der Ehemann das Familienfahrzeug nach der Trennung für sich. Daraufhin begehrte die Ehefrau [...]

By |2020-03-23T13:49:37+00:00März 23rd, 2020|Familienrecht, Urteile|0 Comments

Rechtsanwalt Dortmund Familienrecht/ Welche Auskunftsansprüche bestehen beim Kindesunterhalt?

Für einen Anspruch auf Kindesunterhalt müssen die grundsätzlichen Voraussetzungen erfüllt sein: Der Anspruchssteller muss bedürftig sein. Der Unterhaltspflichtige muss leistungsfähig sein. Um die Voraussetzungen festzustellen, besteht für jeden Beteiligten ein Auskunftsanspruch über die Einkommens- und Vermögensverhältnisse. Diese Auskünfte sind auch mit Nachweisen zu belegen. Anhand des Auskunftsanspruchs soll es dem Unterhaltsberechtigten ermöglicht werden seinen Unterhaltsanspruch [...]

By |2020-03-23T13:48:20+00:00März 9th, 2020|Familienrecht, Rechtsgebiete|0 Comments

Rechtsanwalt Familienrecht Dortmund / Namensänderung eines Kindes ohne Einwilligung des Vaters möglich

Grundsätzlich erhält das Kind als Nachnamen den Familiennamen. Aber wie ist zu verfahren, wenn ein Elternteil neu geheiratet hat und den Namen des Kindes ändern möchte? Mit dieser Problematik musste sich das OLG Frankfurt a.M. befassen – Beschl. V. 18.12.2019, Az. 1 UF 140/19 –. Die Parteien waren miteinander verheiratet und hatten eine gemeinsame Tochter. [...]

By |2020-03-05T15:21:49+00:00Februar 17th, 2020|Familienrecht, Urteile|0 Comments

Rechtsanwalt Familienrecht / Unterhaltsanspruch der nichtehelichen Mutter trotz neuer Partnerschaft

  Im Falle der Trennung der Eltern des Kindes steht der ehelichen Mutter gegenüber dem Kindsvater kein Unterhaltsanspruch mehr zu, sobald sie eine neue Partnerschaft eingeht. Jedoch muss diese Partnerschaft von festem Bestand sein und es muss ein gemeinsamer Haushalt geführt werden. Fraglich ist jedoch, ob dies in gleicher Weise für eine nichteheliche Mutter gilt. [...]

By |2019-12-02T12:27:53+00:00Dezember 2nd, 2019|Familienrecht, Urteile|0 Comments

Rechtsanwalt Familienrecht / Anordnung des Wechselmodells auch gegen Willen des Elternteils

Im Falle der Trennung der Eltern, haben diese dann zwei Wohnsitze. Deren Kinder erhalten einen Lebensmittelpunkt bei einem Elternteil. Somit kommt dem anderen Elternteil ein Umgangsrecht zu. Überwiegend verhält es sich hierbei so, dass alle 14 Tage über das Wochenende und die hälftige Ferienzeit das Kind Umgang mit dem anderen Elternteil hat. Dies wird als [...]

By |2019-11-26T17:08:54+00:00November 26th, 2019|Familienrecht, Urteile|0 Comments

Rechtsanwalt Familienrecht / Stiefkindadoption möglich für nichteheliches Paar

Bisher war es vorherrschend, dass eine Stiefkindadoption lediglich in einer bestehenden Ehe möglich war. Eine zur gemeinsamen Elternschaft führende Stiefkindadoption war nur denkbar, wenn der Stiefelternteil mit dem rechtlichen Elternteil verheiratet war. Somit war diese nicht realisierbar für nichteheliche Familien. Nach den maßgeblichen Vorschriften des BGB gemäß §§ 1754 I, II, 1755 I 1, II [...]

By |2019-11-26T13:42:06+00:00November 26th, 2019|Familienrecht, Urteile|0 Comments

Rechtsanwalt Familienrecht / Verstoß des Elternteils gegen Umgangsvereinbarung

Im Falle der Trennung der Eltern, wohnen die Kinder lediglich bei einem Elternteil. Dem anderen Elternteil steht jedoch überwiegend ein Umgangsrecht zu. Oft schließen die Eltern dann eine Umgangsvereinbarung, um die Rahmenbedingungen festzulegen und um Streitigkeiten vermeiden zu wollen. Beispielsweise wird bestimmt, dass das Kind jedes zweite Wochenende bei dem anderen Elternteil verbringt. Problematisch ist [...]

By |2019-11-19T17:03:58+00:00November 19th, 2019|Familienrecht, Rechtsgebiete, Urteile|0 Comments

Rechtsanwalt Dortmund Familienrecht / Schwiegereltern können Geldgeschenk nach Trennung zurückfordern

Schwiegereltern meinen es oft gut und schenken ihrem Kind und dessen Partner Geld, um bei der Finanzierung ihres zukünftigen gemeinsamen Lebens zu helfen. Problematisch wird es jedoch, wenn das Kind und das Schwiegerkind sich kurz nach der Schenkung trennen. „Bekomme ich mein Geld zurück?“ fragen sich viele Eltern dann. Der Bundesgerichtshof (BGH) beschloss in seinem [...]

By |2019-11-08T15:37:08+00:00November 8th, 2019|Familienrecht, Urteile|0 Comments

Rechtsanwalt Familienrecht/ Wohnungsmiete nach Trennung

Nicht immer verläuft eine Ehe wie gewünscht und im schlimmsten Fall erfolgt die Scheidung. Doch vorher trennt sich zunächst das Paar und bereits eine Trennung kann viele Fragen und Problematiken aufwerfen. Beispielsweise ist zu klären wer nach der Trennung die Wohnungsmiete zu zahlen hat. Mit dieser Frage hat sich auch das Oberlandesgericht (OLG) Köln beschäftigt [...]

By |2019-08-30T14:34:03+00:00August 30th, 2019|Familienrecht, Urteile|0 Comments