Mediation:

Konflikte, Streitigkeiten und Differenzen sind Teile des Lebens.

Die Mediation ist eine effektive, meist kostengünstige – im Vergleich zu einem gerichtlichen Verfahren, Methode, um die Differenzen zwischen den Parteien zu lösen.

Ein Konflikt liegt grundsätzlich vor, wenn unterschiedliche Wahrnehmungen über dieselbe Sache vorherrschen. Meist divergieren die rechtlichen Vorstellungen im Hinblick auf den Streitgegenstand. Mehrere Wahrnehmungen stimmen nicht überein und ein gemeinsames Bild der Wirklichkeit existiert nicht.

Das Kürbis-Beispiel:

Drei Leute streiten sich um einen Kürbis.

Der erste Person will aus dem Fruchtfleisch eine Suppe kochen, der Zweite aus den Kernen eine Medizin herstellen und der Dritte will aus dem Kürbis eine Halloween-Maske schnitzen.

Der Konflikt liegt also einzig und allein in der Wahrnehmung begründet, denn tatsächlich gab es nie ein Problem: Jeder wollte nur jenen Teil vom Kürbis, den die anderen gar nicht brauchen.

In unseren Kanzlei-Räumen, oder in Ihren Geschäftsräumen versuchen wir die konstruktive Beilegung eines Konflikts durch die streitenden Parteien mithilfe eines neutralen Vermittlers (Mediatorin/Mediator) in allen relevanten Angelegenheiten.

Diese Methode setzt allerdings die „Freiwilligkeit“ der Parteien voraus. Dahingehend ist unser Zeil den Konflikt dauerhaft zur Zufriedenheit aller Beteiligten zu lösen und zwischen ihnen eine bessere Kooperation zu ermöglichen.

Sollten die „Fronten“ allerdings dermaßen „verhärtet“ sein, dass eine „Freiwilligkeit“ nicht besteht, erscheint eine Mediation in der Regel aussichtslos.

Dabei versuchen wir beiden Parteien die rechtliche Situation darzustellen, für den Fall eines drohenden gerichtlichen Konflikt, der in der Regel mit einem erheblichen Zeitumfang verbunden ist, hohe Kosten verursacht und meist einen ungewissen Ausgang verspricht, und ein Ergebnis zu erzielen, welches freiwillig von beiden Parteien akzeptiert wird.

Die Parteien handeln im Unterschied zu einem gerichtlichen Verfahren in voller Eigenverantwortung. Sollte das Ziel der Einigung nicht erreicht werden, ist der Weg zu einem Gericht jederzeit möglich.

Unsere Interessen bei der Mediation liegen in dem Fall nicht darauf, dass maximal Mögliche zu erreichen, wie in gerichtlichen Verfahren, in welchen wir ebenfalls tätig sind, sondern eine Win-Win-Lösung herbeizuführen.

Die Lösung kann im Endeffekt in einer rechtsverbindlichen Vereinbarung münden.

Einsatzbereiche der Mediation sind:

  • das Familienrecht
  • das Vertragsrecht (Lieferanten & Abnehmer ; Kundenbeschwerden)
  • das Arbeitsrecht (Konflikte Arbeitgeber & Arbeitnehmer)
  • das Urheberrecht (Konflikte bei Plagiatsvorwurf)
  • das Markenrecht (Konflikte bei Markenrechtsverletzungen)
  • das Wettbewerbsrecht

Für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung!