Rechtsanwalt Dortmund Familienrecht/ Welche Auskunftsansprüche bestehen beim Kindesunterhalt?

Für einen Anspruch auf Kindesunterhalt müssen die grundsätzlichen Voraussetzungen erfüllt sein: Der Anspruchssteller muss bedürftig sein. Der Unterhaltspflichtige muss leistungsfähig sein. Um die Voraussetzungen festzustellen, besteht für jeden Beteiligten ein Auskunftsanspruch über die Einkommens- und Vermögensverhältnisse. Diese Auskünfte sind auch mit Nachweisen zu belegen. Anhand des Auskunftsanspruchs soll es dem Unterhaltsberechtigten ermöglicht werden seinen Unterhaltsanspruch [...]

By |2020-03-23T13:48:20+00:00März 9th, 2020|Familienrecht, Rechtsgebiete|0 Comments

Rechtsanwalt Familienrecht / Unterhaltsanspruch der nichtehelichen Mutter trotz neuer Partnerschaft

  Im Falle der Trennung der Eltern des Kindes steht der ehelichen Mutter gegenüber dem Kindsvater kein Unterhaltsanspruch mehr zu, sobald sie eine neue Partnerschaft eingeht. Jedoch muss diese Partnerschaft von festem Bestand sein und es muss ein gemeinsamer Haushalt geführt werden. Fraglich ist jedoch, ob dies in gleicher Weise für eine nichteheliche Mutter gilt. [...]

By |2019-12-02T12:27:53+00:00Dezember 2nd, 2019|Familienrecht, Urteile|0 Comments

Unterhaltsverpflichtung – Nebenjob

Familienrecht: Bei Unterhaltsverpflichtung muss Nebenjob angenommen werden Das OLG Bremen hat in seinem Urteil (AZ 4 UF 113/16) entschieden, dass unterhaltspflichtige Eltern eine gesteigerte Unterhaltsverpflichtung ihren minderjährigen Kindern gegenüber zukommt. Es besteht demnach eine gesteigerte Erwerbsobliegenheitspflicht. Unter Umständen müssen diese daher auch eigentlich unzumutbare Tätigkeiten verrichten. Wenn das Elternteil diese Unterhaltspflicht nicht erfüllt, muss es [...]

By |2019-03-25T09:59:59+00:00November 13th, 2018|Familienrecht|0 Comments

Die Scheidungsfolgenvereinbarung

Die Scheidungsfolgenvereinbarung In einer Scheidungsfolgenvereinbarung werden vertraglich die finanziellen und rechtlichen Folgen der Trennung und Scheidung bestimmt. Sie stellt eine spezielle Form des Ehevertrages dar. Eine Scheidungsfolgenvereinbarung hat den Vorteil, dass die Scheidung einvernehmlich, schnell und preiswert erfolgt. Anstatt eines Urteils, kann ein gemeinsamer Entschluss getroffen werden. Wichtige Aspekte der Scheidung können überwiegend ohne gerichtliche [...]

By |2019-03-25T12:15:42+00:00August 28th, 2018|Familienrecht, Rechtsgebiete|0 Comments

Die Bewertung von Firmen bei Scheidung – im Zugewinn

Die Bewertung von Firmen bei Scheidung - im Zugewinn Bei einer Scheidung ist im Güterstand der Zugewinngemeinschaft zu berücksichtigen, dass der erwirtschaftete Zugewinn zwischen den Ehepartnern aufgeteilt wird. Insbesondere gilt dies für Firmen bei der Scheidung. Als Maßstab gilt das Stichtags-Prinzip. Dabei wird eine Bewertung des Anfangvermögens (Eheschließung) und Endvermögens (Zustellung des Scheidungsantrags) vorgenommen. Sollte [...]

By |2022-02-11T16:40:29+00:00April 3rd, 2018|Uncategorized|0 Comments

Düsseldorfer Tabelle- Maßstab für Mindestunterhalt

Düsseldorfer Tabelle- Maßstab für Mindestunterhalt Seit über 50 Jahren ist die „Düsseldorfer Tabelle“ der Maßstab für die Berechnung von Kindesunterhaltsangelegenheiten. Das Oberlandesgericht in Düsseldorf legte 1962 die Richtwerte an, an die sich die meisten Anwälte und Behörden orientieren. Von diesen Regelungen sind Millionen von Trennungskindern betroffen. Was viele Betroffene nicht wissen ist, dass die Tabelle [...]

By |2019-04-04T10:23:52+00:00Juni 10th, 2016|Uncategorized|0 Comments

Unterhalt & Erwerbsobliegenheit

Unterhaltspflicht: Bundesverfassungsgericht beschließt zumutbare Erwerbstätigkeit in Bezug auf Unterhalt für Vollzeitbeschäftigte nur in einzelnen Fällen (Beschluss vom 18.06.2012, 1 BvR 77/10, BvR 1530/11 und 1 BvR 2867/11) In diversen Fällen hat das BVerfG beschlossen, dass es einem unterhaltspflichtigen Elternteil in Bezug auf den Unterhalt in manchen Fällen zuzumuten sei, fiktive Einkünfte aus zumutbaren Nebenjobs anzurechnen. [...]

By |2019-04-04T11:28:24+00:00Dezember 2nd, 2015|Familienrecht, Urteile|Kommentare deaktiviert für Unterhalt & Erwerbsobliegenheit

Kindesunterhalt bei Berufsvorbereitung

Gesteigerte Unterhaltspflicht (Kindesunterhalt) bei minderjährigen und volljährigen Kindern - Was Eltern wissen müssen! Nach der Schule- Ausbildung oder ein Studium- mit dem 18. Lebensjahr ist die Verpflichtung von Eltern ihren Kindern gegenüber nicht abgeschlossen, der Kindesunterhalt ist grundsätzlich fällig. Die Pflicht, die Kinder zu unterstützen, gilt für die allgemeine Schulausbildung (Abitur, Erststudium). Minderjährige Kinder sind [...]

By |2019-04-04T13:19:03+00:00August 25th, 2015|Urteile|Kommentare deaktiviert für Kindesunterhalt bei Berufsvorbereitung

Neue Düsseldorfer Tabelle zum 01.08.2015

Unterhaltspflichtige müssen ab 1. August 2015 nach der Düsseldorfer Tabelle mehr für Kinder zahlen! Die „Düsseldorfer Tabelle“ legt fest, wie viel Unterhalt für Kinder zu zahlen ist, wenn eine Ehe geschieden ist, oder die Eltern getrennt leben. Ab dem 1. August 2015 bekommen diese Trennungskinder mehr Geld zugesprochen. Dies legte das OLG in Düsseldorf seit [...]

By |2019-04-04T13:32:31+00:00Juli 29th, 2015|Familienrecht, Urteile|Kommentare deaktiviert für Neue Düsseldorfer Tabelle zum 01.08.2015
Call Now Button